Automatische Wundvermessung

Wunden schnell und präzise vermessen – mit WUNDERA® kein Problem!

Für die Wundvermessung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die wohl bekannteste Form ist das Messen mit einem Wundlineal bestehend aus Papier.

WUNDERA® bietet Ihnen eine weitere Option. Dafür erhalten Sie per Post unsere WUNDERA®-Chips/Lineale. (Diese sind aus hygienischen Gründen für eine Einmalnutzung vorgesehen und können nach Benutzung einfach entsorgt werden.) 

Der Chip dient dazu, ein Referenzmaß von 2 cm zu erkennen, um im Anschluss eine automatische Wundvermessung in der WUNDERA®-App vorzunehmen. Der Wundrand wird dazu nach der Chip-Erkennung auf dem Handydisplay mit dem Finger nachgezeichnet. Die Berechnung von Wundgröße und Wunddurchmesser wird somit ganz automatisch durchgeführt und anschließend in die dafür vorgesehenen Felder automatisch eingetragen.

Das WUNDERA®-Lineal mit aufgedrucktem Chip hat zwei Funktionen. Zum einen kann es für die alt bewährte Wundvermessung verwendet werden und zum anderen für die automatische Chip-Erkennung. Der aufgedruckte Chip kann ebenfalls von der App erkannt werden. Oder man steckt die 2 cm Referenzmaß manuell am Lineal ab. 

Haben Sie Fragen zur Wundvermessung? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. 

ANWENDUNGS-VIDEOS hier:

Chip Wundvermessung 

Lineal mit aufgedrucktem Chip

Lineal Wundvermessung

Hilfe benötigt?

Sie können nicht die Informationen finden, die Ihnen weiterhelfen? Melden Sie sich unter support@wundera.health

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner